Jubiläum!

Renault feiert mit neuer Alpine

Renault präsentierte eine seriennahe Studie zur neuen Alpine. Der kompakte Mittelmotorsportler soll 2016 auf den Markt kommen.

Während der DIG-T-Motor im Qashqai 163 PS und im Pulsar 190 PS leistet, dürfte das modifizierte Triebwerk hinter den zwei Alpine-Piloten mit rund 240 PS zu Werk gehen. Sollte Renault bei der Alpine allerdings konsequent auf Leichtbau setzen, so würde sie deutlich mehr kosten. Genaueres wird nächstes Jahr bekannt gegeben, wenn die neue Alpine präsentiert wird. 

2012 feierte Renault in Monaco das 50-jährige Jubiläum des historischen Alpine A110 – und hatte zu diesem Anlass die spektakuläre Studie Alpine A110-50 Concept enthüllt. Seit dem wurde die Hoffnung auf einen Nachfolger der Alpine als Serienmodell stets aufrecht erhalten und nun endlich erfüllt. Im Heck der Studie lässt sich ein sehr potentes Benzin-Aggregat aus dem Renngerät Mégan Trophy finden: ein 3,5 Liter großer V6, der von 360 auf 400 PS hochgezüchtet wurde. Der Motor erreicht Drehzahlen von deutlich über 7000 Touren und entwickelt dabei ein maximales Drehmoment von 422 Newtonmeter.
Dabei zeigt die 60 am Heck deutlich an: Renault feiert wieder das Jubiläum der Alpine!

Der Alpine A110-50 überträgt seine Kraft über ein halbautomatisches sequenzielles Sechsgang-Getriebe mit Schalt­wippen am Lenkrad und Zweischeiben-Kupplung an große 21-Zöller. Das Getriebe ist längs hinter dem Motor eingebaut. Frischluft bezieht das Aggregat über eine Ansaugöffnung, die in das Dach integriert ist , wie es auch schon bei seinem Vorgänger war.